Botanisches Epiphyllum Forum
#1

Hylocereus undatus

in Selenicereus, Hylocereus, Disocactus etc. 04.02.2016 13:52
von Helhesten • 237 Beiträge

Meine zukünftigen Unterlagen. Ich hoffe die beeilen sich.


nach oben springen

#2

RE: Hylocereus undatus

in Selenicereus, Hylocereus, Disocactus etc. 04.02.2016 15:06
von Torro • 241 Beiträge

Aus Langeweile habe ich auch wieder ein paar ausgesät.
Aber in Groß sieht der so aus:


LG, Torro

zuletzt bearbeitet 18.08.2017 09:39 | nach oben springen

#3

RE: Hylocereus undatus

in Selenicereus, Hylocereus, Disocactus etc. 04.02.2016 15:29
von Helhesten • 237 Beiträge

Wunderbar. Da darf auf jeden Fall eine groß werden. Auch als Kreuzungspartner könnte ich mir die gut vorstellen. Schon allein die Blütenform.


nach oben springen

#4

RE: Hylocereus undatus

in Selenicereus, Hylocereus, Disocactus etc. 18.03.2016 21:38
von Timm Willem • 22 Beiträge

Zitat von Helhesten im Beitrag #1
Meine zukünftigen Unterlagen. Ich hoffe die beeilen sich.



Hallo Helhesten,
die beeilen sich unter den richtigen Umständen sogar ziemlich.

Man kann bereits einige Wochen nach der Aussaat die ersten Stecklinge schneiden.
Bei etwas Wärme und Licht kann man jede Woche Stecklinge ernten die dann nach wenigen Tagen bereits Wurzeln haben.
Die Sämlinge selber sollte man nicht als Unterlage verwenden, da die noch mehr Sprosse bilden als abgesteckte Sprosse.


nach oben springen

#5

RE: Hylocereus undatus

in Selenicereus, Hylocereus, Disocactus etc. 19.03.2016 10:37
von Torro • 241 Beiträge

Hallo Timm,

ja Hylo ist ein Teufelszeug. Genügend Wärme und Licht vorausgesetzt.
Letzte Woche war ich im Baumarkt, brauchte ein Ersatzteil für meine Pumpe.
Da sprang doch ein Topf in meinen Einkaufswagen....
50 Pflänzchen habe ich erst einmal geköpft. Da war mir ein paar Tage zuvor eine
Schachtel mit ein paar Aussaten abgestürzt.
Das sind Echinopsishybriden und Cleistocactus samaipatanus. Etwa 25/25.


LG, Torro

zuletzt bearbeitet 18.08.2017 09:39 | nach oben springen

#6

RE: Hylocereus undatus

in Selenicereus, Hylocereus, Disocactus etc. 19.03.2016 19:46
von Timm Willem • 22 Beiträge

Hallo Torro,
in diesem Jahr setze ich auf Freilandaufzucht für undatus Unterlagen. Im letzten Jahr hatte ich einige in einer Schattenhalle, die wurden im Freiland sehr hart und haben sich sehr gut über den Winter entwickelt(haben sehr viel Dampf!). Ich hab schon etliche Stecklinge bewurzelt um sie Ende Mai an die frische Luft zu setzen.

Im Juli möchte ich dann auf die Dinger umpfropfen, für Sämlingspfropfung sind die harten Dinger aus dem Freiland wohl wenig geeignet.

Fast phantastisch wäre es, wenn man Stecklinge von denselben Mutterpflanzen im Winter für Sämlingspfropfung und im Sommer aus dem Freiland als Umpfropfunterlage verwenden könnte.

Interessant ist, dass im Winter bei kühlem Wetter über einige Tage im Auto vergessene Stecklinge schnell wässrige Flecken bekommen haben, noch interessanter ist, dass diese wieder verschwunden sind.
Viele Grüße
Simon


nach oben springen

#7

RE: Hylocereus undatus

in Selenicereus, Hylocereus, Disocactus etc. 20.03.2016 10:22
von Torro • 241 Beiträge

Hallo Simon,

sehr interessant. Hylos sind wirklich nicht genügend erforscht.
Manchmal fault auch das Grüne weg und es bleibt nur die hölzerne Mitte übrig.
Die stehen dann wie auf Stelzen und wachsen trotzdem normal weiter.
Klar sollte man eher kräftige Stecklinge benutzen. Aber immer möchte man nicht so lange warten.

Freilandaufzucht könnte wegen der niedrigeren Temperaturen schwierig sein. Es kommt wohl auf
das Wetter an.
DOCH die sind auch für die Sämlingspfropfung geeignet. Man darf nur vom Trieb so viel wegschneiden,
das der Sämling gerade draufpasst. Also nur ein paar Millimeter.
Je größer, desto mehr Dampf machen die.
Das sind HWH vom letzten Sommer plus eine Lobivia.


LG, Torro

zuletzt bearbeitet 18.08.2017 09:40 | nach oben springen

#8

RE: Hylocereus undatus

in Selenicereus, Hylocereus, Disocactus etc. 21.03.2016 07:42
von Helhesten • 237 Beiträge

Torro irgendwie sehe ich deine Bilder nicht.


nach oben springen

#9

RE: Hylocereus undatus

in Selenicereus, Hylocereus, Disocactus etc. 22.03.2016 20:14
von Torro • 241 Beiträge

Tschuldigung. Die sind wieder da....


LG, Torro
nach oben springen

#10

RE: Hylocereus undatus

in Selenicereus, Hylocereus, Disocactus etc. 29.03.2016 15:01
von Helhesten • 237 Beiträge

Was mir bei meinen Sämlingen gerade auffällt, die machen sogar schon unterhalb der Keimblätter Luftwurzeln.


nach oben springen

#11

RE: Hylocereus undatus

in Selenicereus, Hylocereus, Disocactus etc. 29.03.2016 19:52
von Torro • 241 Beiträge

Hylos kann man getrost tiefer einpflanzen. Dann bilden sie an den eventuell
unschönen Stengeln Wurzeln.


LG, Torro
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Prof.Muthandi
Forum Statistiken
Das Forum hat 83 Themen und 637 Beiträge.