Botanisches Epiphyllum Forum
#1

Distelfalterentwicklung

in Verschiedenes 27.06.2016 14:18
von Helhesten • 237 Beiträge

Ich hatte für die Kinder ein Beobachtungsset Distelfalterraupen bestellt. Bei Ankunft waren sie um die 1cm lang und nun sind die größten Raupen bereits 3,5 cm. Mal sehen wann die Verpuppung losgeht. Dann müssen sie aus den Bechern mit dem Futter in das Schlupfhabitat überführt werden. Ich hoffe die Schmetterlinge schlüpfen dann, wenn die Kinder da sind und danach geht es ans freilassen.

Es sind 10 Raupen.






zuletzt bearbeitet 27.06.2016 14:19 | nach oben springen

#2

RE: Distelfalterentwicklung

in Verschiedenes 27.06.2016 15:01
von Helhesten • 237 Beiträge

Ach ja angekommen waren sie am 18.6. Die Entwicklung geht also wirklich rasch vorwärts. Ich habe die Becher draußen stehen - damit die Entwicklung den Temperaturen entsprechende voran geht

nach oben springen

#3

RE: Distelfalterentwicklung

in Verschiedenes 28.06.2016 19:16
von Tavchen • 73 Beiträge

Interessant. Das sind ja schöne Schmetterlinge.
In Amerika waren wir mal in solch einem Schmetterlingspark. Das war beeindruckend.

Mir ist ein Jahr mal ein Kohlweißling im Wintergarten rumgeflattert. Ich Träumer hab mir dabei
nichts gedacht. Dann haben die Raupen fast alle meine jungen Hylos weggefuttert...


LG Torro
nach oben springen

#4

RE: Distelfalterentwicklung

in Verschiedenes 29.06.2016 09:56
von Helhesten • 237 Beiträge

Die erste Raupe hat nun 4 cm Länge. Die Kinder sind fasziniert und nicht nur die.


Da staune ich ja das die Hylos als Futterpflanzen für die Kohlweißlingraupen gingen.

nach oben springen

#5

RE: Distelfalterentwicklung

in Verschiedenes 03.07.2016 11:37
von Helhesten • 237 Beiträge

7 von 10 Raupen haben sich bereits verpuppt. Dienstag muß ich sie in das andere Habitat legen.

nach oben springen

#6

RE: Distelfalterentwicklung

in Verschiedenes 03.07.2016 12:37
von Tavchen • 73 Beiträge

Spannend!


LG Torro
nach oben springen

#7

RE: Distelfalterentwicklung

in Verschiedenes 05.07.2016 14:01
von Helhesten • 237 Beiträge

Nun sind sie umgezogen. Alle haben sich verpuppt.





nach oben springen

#8

RE: Distelfalterentwicklung

in Verschiedenes 06.07.2016 08:14
von Torro • 241 Beiträge

Dann bin ich mal auf die Schmetterlinge gespannt.
Werden die freigelassen?


LG, Torro
nach oben springen

#9

RE: Distelfalterentwicklung

in Verschiedenes 06.07.2016 12:31
von Helhesten • 237 Beiträge

Natürlich werden die freigelassen. Ich hoffe ich habe genügend Futter- und Raupenpflanzen herangezogen, damit sich hier wieder Distelfalter ansiedeln.

nach oben springen

#10

RE: Distelfalterentwicklung

in Verschiedenes 12.07.2016 10:06
von Helhesten • 237 Beiträge

Die ersten 7 Schmetterlinge schlüpften natürlich irgendwann in der Nacht. Augenroll. Die hätten ruhig bis zum Morgen warten können. Frei gelassen sind sie nun auch schon. Die restlichen 3 Puppen sind noch im Habitat, aber es waren ja auch 3 Raupen später dran wie die anderen. Beim Schlüpfen wurde irgendeine rote Flüssigkeit abgesondert.

Ich muß sagen, das Set hat wirklich gehalten was es versprochen hat und ist für Kinder eine faszinierende Erfahrung um die Entwicklung eines Schmetterlings zu erleben.













nach oben springen

#11

RE: Distelfalterentwicklung

in Verschiedenes 13.07.2016 08:11
von Torro • 241 Beiträge

Sehr interessant. Mal sehen wann die hier vorbeikommen.
Mein Schmetterlingsflieder steht bereit.
Die ein oder andere Distel auch.


LG, Torro
nach oben springen

#12

RE: Distelfalterentwicklung

in Verschiedenes 14.07.2016 19:44
von Helhesten • 237 Beiträge

Die letzten 3 haben es auch noch geschafft und durften fliegen.

nach oben springen

#13

RE: Distelfalterentwicklung

in Verschiedenes 28.07.2016 07:22
von Torro • 241 Beiträge

Sind zwar nur Kohlweißlinge, aber ein paar Schmetterlinge ziehe ich mir auch gerade.
Auf Kapuzinerkresse.


LG, Torro
nach oben springen

#14

RE: Distelfalterentwicklung

in Verschiedenes 30.07.2016 16:56
von Helhesten • 237 Beiträge

Kohlweißlinge habe ich auch regelmäßig im Garten. Die scheinen viel anpassungsfähiger wie andere Schmetterlinge zu sein, nicht so extrem abhängig von bestimmten Pflanzen.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Prof.Muthandi
Forum Statistiken
Das Forum hat 83 Themen und 637 Beiträge.